ÜBER MEIN PENIS UND ICH

HINTERGRÜNDE ZUM PROJEKT UND ZUR PERSON

ONLINE SEXUALBERATUNG?

Mein Name ist Alex Kallivroussis. Ich bin Körpertherapeut, integrativer Prozess Begleiter und Sexualberater mit eigener Praxis in Zürich in der Schweiz. 

Meine persönliche und berufliche Entwicklung haben das Projekt “Mein Penis und Ich” entscheidend geprägt. Im Verlauf meiner Tätigkeit in der Körperarbeit ist mir bewusst geworden wie wichtig auch die integration von Beratung im Gespräch für die Prozesse meiner Klienten ist. Probleme aus dem Alltag manifestieren sich in unserem Körper. Ganz selten sind es rein strukturelle oder posturale Probleme welche zu Beschwerden am Körper führen. Meistens ist der Kern des Übels in Themen unseres Lebens, ob Beruflich oder Privat versteckt.

Einer der Kernthemen ist die liebe Sexualität. Es gibt wohl kein Bereich über den so viel geredet, nachgedacht, fantasiert und philosophiert wird wie über die Dinge die im Schlafzimmer oder an exotischeren Orten in Sachen Sex passieren.

Leider ist Sex und Sexualität noch immer weitgehend ein Tabu. Sexualunterricht in den Klassenzimmern beschränkt sich auf Verhütung und Geschlechtskrankheiten. Aufklärung Zuhause, wenn sie überhaupt gemacht wird, ist auch eher ein Drama zwischen peinlich, komisch oder eine Moralpredigt von Dingen die man tun oder nicht tun soll um ein guter Christ, Ehemann und Bürger zu sein.

Die meisten von uns haben ihr Wissen über Sex und Sexualität entweder über Papis geklaute Pornos, trockene Lexika oder die Infos von Freunden die meist nicht ganz so wahrheitsgetreu von eigenen Erfahrungen berichten.

Wir steigen also in die Welt der Lust und Körperlichkeit auf eher wackeligen Beinen ein und sind somit nicht selten eher schlecht für die Dinge die uns erwarten gewappnet. Der Gedanke “Sex kann man doch einfach” hilft auch nicht wirklich.

Arbeitet man nun so wie ich mit Menschen am Körper, so fallen einem gewisse Muster und Zeichen im Verhalten der Klienten auf die besonders Hilfreich sind um im Gespräch dem Kern der Probleme auf die Spur zu kommen. Klienten sind nach einer Sitzung meist gesprächiger als zu vor. Wir reden in Fachkreisen von einem aufgeweichten Zustand. Es entstehen somit häufig aufschlussreiche Gespräche welche die Körperlichkeit, Beziehungen und Sexualität beinhalten.

In diesen Gesprächen ist mir besonders aufgefallen, dass ein hoher Bedarf an Aufklärung und Unterstützung in diesen Bereichen besteht. Männer sind jedoch weitaus zäher dazu zu bewegen einen Schritt zur Beratung zu wagen. Es wird von uns ja erwartet das wir als Männer alles und noch mehr alleine überstehen müssen und auch gefälligst können sollen. Somit stehen wir uns häufig einfach selbst im Weg.

Literatur gibt es mittlerweile, zum Glück haufenweise. Leider liegt der Fokus meist auf der Paarsexualität und auf unzähligen Tipps wie man der ultimative Liebhaber in 10 Schritten werden kann. Natürlich gibt es auch tolle Bücher die wirklich gut geschrieben sind und ausgezeichnete Infos liefern, aber sind wir doch mal ehrlich, wer von uns liest gerne die dicken, schlauen Wälzer? Ebenso ist es doch mal erfrischend anders den Fokus vorerst nur auf uns Männer zu setzen. Ganz nach dem Motto “Kenne dich selbst” und danach geht es schon für viele in der Beziehung bedeutend besser.

In der heutigen Zeit sind digitale Kommunikationsmittel, Segen und Fluch zugleich. Wir kommen mit ein paar Mausklicks oder Handy wisch und touch Bewegungen an fast jede Information. Somit war für mich die Idee eine Plattform für männliche Sexualität auf die Beine zu Stellen der beste Schritt um eine gute Lösung zu finden.

Nachdem die Idee geboren wurde, brauchte es über drei Jahre bis die Plattform in ihrer jetzigen Form verwirklicht werden konnte.

In einem meiner früheren Leben bin ich als Spezialist für neue Medien fast 20 Jahre lang aktiv gewesen. Dieses Know-How ermöglichte es mir sämtliche Inhalte und die Plattform zu entwickeln und zu gestalten. Hinter “Mein Penis und Ich” steht also kein Verlag und keine Produktionsfirma. Ich entschuldige mich also schon jetzt für Form und Sprachfehler in den Videos und Texten. Alles wurde, so zusagen frisch von der Leber produziert.

Inhalte werden laufend ergänzt und erweitert. So bleibt die Plattform lebendig und beweglich. Klienten und Mitglieder können Fragen stellen die teilweise auch in Videos behandelt werden. Links zu Infomaterial und Büchern werden veröffentlicht und Video- oder Audio Übungen werden angeboten.

Die lustigen Illustrationen wurden von meinem Illustrator Riccardo mit viel Liebe zum Detail entworfen. Gezeigt werden sowohl Hetero als auch Gay Paare. Das Projekt soll unter anderem auch das gegenseitige Verständnis unter Männern für sexuelle Orientierung und die sexuelle Identität von ALLEN Männern fördern. 

Jetzt wird so manch einer sagen, “das ist ja schön und gut, was bringt mir aber eine online Sexualberatung?”

Der Vorteil der Plattform liegt in der anonymen und raschen Verfügbarkeit von Informationen und Übungen die bereits schon viel bei Problemen helfen können. Natürlich ist die persönliche Unterstützung durch mich oder einen anderen Sexualberater wesentlich effektiver, aber als Einstieg und Möglichkeit zum Abbau von Scham und Ängsten ist die Plattform ideal.

In meiner 1:1 Beratungstätigkeit steht Humor und Kompetenz im Vordergrund. Wir reden viel über Körperwahrnehmung und dem vorhandenen Verständnis über Sexualität. In den nächsten Schritten arbeiten wir daran, die Bandbreite der eigenen Fähigkeiten zu erweitern um noch mehr Genuss in die schönste Nebensache der Welt zu bringen.

Viel Spass also zuerst mit euch selbst und dann mit euren Partnern.


Es ist an der Zeit, dass wir dem Körper wieder zuhören, ganz ohne das Feigenblatt vor dem Geschlecht, den Scheuklappen vor den Augen und den Brettern vor dem Kopf.

Alex Kallivroussis
Neuste Video-Beiträge

Um die Beiträge ansehen zu können wird eine kostenpflichtiges Abo benötigt. Über die Vorteile einer Mitgliedschaft und das Preismodel kannst du dich hier informieren.

Toxische Männlichkeit

Die toxische Männlichkeit ist wohl für keinen mehr ein Fremdwort. Leider wird sie häufig etwas falsch verstanden. In diesem Beitrag sehen wir uns an was sie genau bedeutet und warum sie ein grosses Problem für die männliche Sexualität und die zwischengeschlechtlichen Beziehungen ist.

WEITER »
Beitragsbild, Penetrations Stress

Penetrations Stress

Eine der Zahlreichen Missverständnisse zum Thema Sex, ist die Annahme, dass zu einem sexuellen Erlebnis der penetrative Geschlechtsverkehr in jedem Fall dazu gehört. Kein Sex ohne Penetration? Da scheint grosses Potential für Stress und Langeweile verborgen zu sein. Es lohnst sich daher diesem Bereich ein wenig Aufmerksamkeit zu schenken.

WEITER »
Beitragsbild, Sex & Leistungsdruck

Sex und Leistungsdruck

Einer der häufigsten Gründe die Probleme mit der Erektion auslösen können, ist der Leistungsdruck im Bett. Der Fokus verschiebt sich vom Lusterleben auf das erbringen einer Leistung die entweder von aussen an uns herangetragen wird, oder aber von uns selbst auferlegt wird. Lust und Leistung vertragen sich aber nur sehr selten. Somit sind Probleme im Schlafzimmer bereits vorprogrammiert.

WEITER »
BERATUNG

Vor Ort

In der Praxis / Zürich

Wie man es sich gewöhnt ist. Vor Ort in den Räumlichkeiten der BODY PRAXIS Alex Kallivroussis in Zürich. Der Vorteil liegt im direkten Austausch und den Möglichkeiten welche die Praxis zum durchführen von Übungen bietet (Yoga Matten, Kissen etc.).

Online Beratung

Praktisch und beliebt

Die Variante per Video Chat hat sich in diesem Bereich besonders etabliert. Gerade für Klienten welche nicht vor Ort in die Beratung kommen können, ist dies eine gute Möglichkeit, um bequem von Zuhause an den eigenen Problemen zu arbeiten.

Online informieren & Lernen

Der erste hilfreiche Schritt

Diese Variante ist eine gute Möglichkeit um an seinen Themen vorerst alleine arbeiten zu können. Ideal um Sexualberatung und mich als Berater kennenzulernen. Klienten mit denen ich arbeite, erhalten kostenlosen Zugang zu den online Info- und Lerninhalten.

THEMEN

Erektion & Gesundheit

Libido & Orgasmus

Beziehung & Ehe

Identität & Orientierung

Spiel & Spass

Alle Beiträge

Kostenlose Video-Beiträge
Zum testen

Toxische Männlichkeit

Die toxische Männlichkeit ist wohl für keinen mehr ein Fremdwort. Leider wird sie häufig etwas falsch verstanden. In diesem Beitrag sehen wir uns an was sie genau bedeutet und warum sie ein grosses Problem für die männliche Sexualität und die zwischengeschlechtlichen Beziehungen ist.

WEITER »
Beitragsbild, Penis Grösse

Penis Grösse

Ganz nach dem Motto grösser ist besser, scheinen wir Männer der Meinung zu sein, dass unsere Männlichkeit der Grösse unseres besten Stücks zu entsprechen hat. Es ist daher nicht weiter verwunderlich, dass uns die Frage der Penis Grösse so viel Kopfschmerzen bereitet. Jeder von uns Männern hat schon einmal nachgemessen und sich gefragt ob der gemessene Wert wohl gut oder eher schlecht ist. In diesem Beitrag widmen wir uns nun dieser Frage aller Fragen. Wie gross ist also ein normaler Penis?

WEITER »
Beitragsbild, Der Mensch als komplexes System

Der Mensch als System

Sex und Sexualität sind doch ganz einfach. Aber warum haben wir damit so viele Probleme, wenn wirklich alles so einfach ist?
In diesem Beitrag reden wir über den Mensch als komplexes System und bekommen einen Einblick, in das Körper-Geist Model mit dem wir in der Sexualberatung arbeiten.

WEITER »
Dein Abo
Erhalte Zugang zu allen Inhalten

Alle Klienten welche mindestens zwei Sitzungen bei mir gebucht haben,
erhalten unlimitierten Zugang zu sämtlichen Inhalten.

Neue Inhalte

30 Tage

Zum Testen
CHF 20
00
  • Zugang zu den Beiträgen
  • Zugang zu Audio Übungen
  • Zugang zu Video Übungen
  • Zugang zu Info-Links
  • Selbstevaluation mit Fragebögen
  • Downloads

365 Tage

Zum Sparen
CHF 60
00
  • Zugang zu den Beiträgen
  • Zugang zu Audio Übungen
  • Zugang zu Video Übungen
  • Zugang zu Info-Links
  • Selbstevaluation mit Fragebögen
  • Downloads
  • 10% auf 1 Webinar
Beliebt

Unlimitiert

Zum Profitieren
CHF 250
00
  • Zugang zu den Beiträgen
  • Zugang zu Audio Übungen
  • Zugang zu Video Übungen
  • Zugang zu Info-Links
  • Selbstevaluation mit Fragebögen
  • Downloads
  • 10% auf 2 Webinare
  • 50% auf erste 60min Sitzung
Themenbereiche
Information & Unterhaltung
Anatomie Schnitt zu den männlichen Sexualorganen

Wie wir funktionieren

In diesem Bereich reden wir darüber wie wir als Männer funktionieren. Sowohl aus anatomisch/physiologischer Sicht als auch aus Sicht der Verhaltenspsychologie.

Dreier nach Alkohol und Party

Dinge die uns faszinieren

Neben den Dingen die uns Probleme bereiten, interessieren wir uns auch für die faszinierenden Aspekte der Sexualität. Dinge die uns neugierig machen und uns reizen.

Mann mit Medikamenten und Zigarette, unzufrieden am Bettrand

Was uns Probleme macht

In den meisten Fällen durchforsten wir das Internet nach Informationen zu unserer Sexualität, sobald wir Probleme haben. In diesem Bereich reden wir über die häufigsten Spielverderber im Schlafzimmer.